ZkWAL hat Bürgermeister gut im Griff

… eigentlich sollte es ja umgekehrt sein.

Na ja, man muss schon zu irgendjemandem Vertrauen haben können.

Da bieten sich die natürlich als erste an, die von unseren Entscheidungen profitieren wollen.

Es soll ja Bürgermeister geben, denen nicht bewusst ist, dass die WEMAG eine Tochtergesellschaft von Vattenfall ist, eines europaweit tätigen Energie-Konzerns.

Wenn dann überall Kanalisationsleitungen liegen, dann kann man die prima verkaufen und DANN…
dann kommt endlich wieder Geld in die kommunalen Kassen.

Da denkt heute natürlich niemand hin – wirklich niemand?

Überall dort, wo man öffentliche Infrastruktur privatisiert hat, hat sich das hinterher ganz anders entwickelt: die Kommunen kommen weiterhin für die Kosten auf und die Gewinne fließen ab.

Dieser Beitrag wurde unter nicht zugeordnet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.