Mich bewegt….

die Frage, warum das alles so ist, wie es ist.

Warum kleine und auch größere Dörfer bei uns im Land nicht das Recht hatten/haben, über die Art und Weise der Abwasserbehandlung auf ihrem Gebiet – nach Absprache mit ihren Einwohnern – selbst entscheiden zu dürfen.

Eine Gemeinde mit einem dezentralen Konzept, gut durchdacht und ausgeführt, mit der Möglichkeit, das gereinigte Wasser zur Gartenbewässerung zu verwenden, wäre heute ein „Leuchtturm“.

Behörden und Ämter, die sich seit fast 3 Jahrzehnten an Festlegungen klammern, die sie selbst oder ihre Vorgänger einmal erlassen haben, haben das (meist) zu verhindern gewusst.
Muss das so bleiben?

Sicher nicht.
Arbeiten wir daran.

Ein Anfang, 17. Juli 2020  Geburtsfehler lassen sich später kaum reparieren

27. Januar 2021 Verbandsversammlung am 26. Januar – SVZ und Ausblick

22. Januar 2021 Verbandsversammlung in Neustadt-Glewe

6. Januar 2021 Der ZkWAL in der Schweriner Volkszeitung

13. Dezember 2020 Zur aktuellen Situation des ZkWAL im Dezember 2020

25. August 2020 Die „Fristwahrungsbescheide“ sind da.

Aktuelles ab Juli 2020 Erneute Beitragsbescheide im Raum Ludwigslust

 

 

 

P.S.: Wenn Sie etwas Bestimmtes aus der Vergangenheit des ZkWAL suchen, geben Sie gerne ein Stichwort in die Suchmaske ein.